Willkommen im Team!

Wir freuen uns über neue Mitarbeitende und ehrenamtlich engagierte Menschen. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen.

2.000 Frauen und Männer arbeiten bei Mission Leben – in rund 50 verschiedenen Berufen! Gemeinsam gelingt es uns, das Leben vieler Menschen besser zu machen. Über 40 Einrichtungen im Großraum Rhein-Main gehören zu Mission Leben – Altenpflegeheime, Pflegedienste, Hilfeeinrichtungen für Menschen mit Behinderungen, Kinder- und Jugendhilfe sowie Menschen in sozialen Notlagen. Darüber hinaus betreibt Mission Leben die Akademie für Pflege- und Sozialberufe.
Dafür brauchen wir Menschen mit verschiedensten Qualifikationen. 

10 gute Gründe, bei Mission Leben zu arbeiten

Sicherer Arbeitsplatz
Hilfe für Menschen in Not hat immer Konjunktur! Mission Leben ist ein solides Unternehmen mit einer 170 Jahre alten Tradition. Mit rund 2.000 Mitarbeitenden sind wir ein großer Arbeitgeber im Raum Rhein-Main. Wir sind auf Wachstumskurs.

Eigene Kenntnisse und Fähigkeiten einbringen
Arbeit in der sozialen Branche verlangt den ganzen Menschen. Sie sind neben ihrer Fachkompetenz mit ihrer Persönlichkeit und ihrer Lebenserfahrung gefragt. Oft bereichern Quereinsteiger unsere Arbeit mit ganz besonderen Kompetenzen.

Familienfreundliche und an Lebensphasen orientierte Arbeitswelt
Wir möchten, dass Mitarbeitende ihr Berufsleben mit ihrem Privatleben gut in Einklang bringen können. Deshalb haben wir uns von der gemeinnützigen berufundfamilie gGmbH zertifizieren lassen und erarbeiten mit ihrer Unterstützung gemeinsam mit Mitarbeitenden daran, noch besser zu werden. Wer Verantwortung für Kinder oder pflegebedürftige Angehörige übernimmt, erhält einen jährlichen Zuschuss aus unserem Familienbudget.

Förderung der beruflichen Weiterentwicklung
Wir freuen uns über den Wunsch nach beruflicher Weiterentwicklung und unterstützen ihn. Insbesondere Mitarbeitende in der Altenhilfe finden in der Mission Leben Akademie viele Angebote zur Fort- und Weiterbildung. 

Sinnvolle Arbeit, die das Leben bereichert
Sie suchen eine Tätigkeit, bei der Sie mit und für Menschen arbeiten? Sie sehen Stärken statt Schwächen? Sie akzeptieren den Menschen in seiner Einzigartigkeit und wollen dazu beitragen, dass er oder sie seinen Lebensweg findet? Dann sind Sie richtig bei uns.

Gleiche Chancen für Frauen und Männer
Das sind für uns keine leeren Worte. So ist eine unserer derzeit drei Geschäftsführenden eine Frau. Zahlreiche Einrichtungen werden von weiblichen Führungskräften geleitet. In unseren Leitsätzen ist die Gleichberechtigung von Frauen und Männern verankert.

Finanzielle Wertschätzung der eigenen Arbeit
Wir bezahlen faire Löhne. Und noch mehr: Jeder Mitarbeitende erhält eine Alterssicherung, in die nur der Arbeitgeber einzahlt. Je nach Betriebszugehörigkeit erhalten Sie ein Zusatzrente zwischen 300 und 800 Euro im Monat.

Aufstieg und Karriere im Unternehmen
Wir ermöglichen es Mitarbeitenden, innerhalb des Unternehmensverbunds neue Herausforderungen – auch in anderen Geschäftsfeldern – anzunehmen und aktiv Veränderungen zu suchen.

Initiative und Eigenverantwortung erwünscht
Sie wollen unsere Arbeit für Menschen aktiv mitgestalten? Wunderbar! Eine Reihe von Angeboten in den Einrichtungen sind durch Initiative von Mitarbeitenden entstanden. Seit 2014 können Mitarbeitende in einem Innovationslabor aus ihren Ideen neue soziale Dienstleistungen entwickeln.

Gutes Arbeitsklima
Wir gehen offen und fair miteinander um. Das gilt für uns alle, und so fordern es auch unsere Leitsätze. Eine gute Arbeitsatmosphäre und ein kreatives und vertrauensvolles Miteinander im Team, sind wichtig für die Zufriedenheit am Arbeitsplatz. Auch das ist Lebensqualität.


berufundfamilie

Ein familienbewusster Arbeitgeber! Aber wie?

      

Bei Mission Leben bedeutet der Begriff „Familie“ mehr als das klassische Vater-Mutter-Kind-Modell. Verschiedene persönliche Bedarfe dürfen nicht miteinander in Konkurrenz treten. Denn auch wer keine Verantwortung für Kinder trägt, hat das berechtigte Interesse, dass sich ihre bzw. seine privaten Vorhaben mit dem Beruf vereinbaren lassen; niemand soll sich für Aktivitäten in der Freizeit rechtfertigen müssen. Freiräume müssen „zweckfrei“ sein, diese ist im Familienbegriff von Mission Leben festgeschrieben.
Der Familienbegriff von Mission Leben

„Familie ist ein soziales Netzwerk, in dem Menschen verlässlich und dauerhaft füreinander einstehen und Verantwortung übernehmen, auch für sich selbst. Zu unserem Verständnis der Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben gehört es, dass ebenfalls Freiräume eröffnet werden, die sich nicht aus Familienaufgaben und -pflichten begründen, sondern zweckfrei sind. Jeder hat Familie.“

Die Auditierung von berufundfamilie startete 2015, mit der Re-Auditierung 2017 gehen wir weitere große Themen an. In dem dreijährigen Prozess entwickeln Führungskräfte und Mitarbeitende Lösungen, in denen dienstliche und familiäre Belange besser in Einklang gebracht werden sollen. Sie müssen für alle tragfähig sein: für die Mitarbeitenden sowie die Organisation insgesamt.
Das bieten wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern heute bereits an (Auswahl):
  •     Vereinbarkeit von Beruf und Familie als Teil der Leitsätze
  •     Willkommenstag für neue Mitarbeitende
  •     Führung in Teilzeit
  •     Fort- und Weiterbildungsangebote
  •     Familienbudget
  •     Dialogveranstaltungen mit der Geschäftsführung
  •     Möglichkeit des mobilen Arbeitens
  •     Supervision
  •     Mitarbeiterzeitschrift "Intern"
  •     Pilotierung von Jahresarbeitszeitkonten
  •     Durchführung von Pilotmodellen zur verlässlichen Dienstplangestaltung
  •     Pilotierung und Umsetzung eines internen Springerpools für den Bereich Altenhilfe
  •     Einführung von Gesundheitstagen
  •     Mitarbeitendenempfehlungsprogramm
  •     Implementierung eines Wertekodex
  •     Vergünstigte Angebote bei verschiedenen Unternehmen für Mitarbeitende (Corporate Benefits)
  •     Teilnahme an überregionalen Sportveranstaltungen
  •     Förderung des Betrieblichen Wiedereingliederungsmanagements
  •     durch einen BEM-Beauftragten
Das wollen wir zukünftig unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern u.a. anbieten (Auswahl):
  •     Einführung der Jahresarbeitszeitkonten für weitere Einrichtungen
  •     Weiterentwicklung der Gesundheitsförderung
  •     Flexible Arbeitsmodelle für Führungskräfte
  •     Systematisierung der Möglichkeiten zum mobilen Arbeiten
  •     Modelle der Dienstplangestaltung zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
  •     Erarbeitung von Führungsleitlinien
  •     Einführung von Mitarbeiterjahresgesprächen
  •     Systematische Führungskräfteentwicklung